Was sind die Grundprinzipien für die Berechnung des Fußabdrucks?

Was sind die Grundprinzipien für die Berechnung des Fußabdrucks?

Eine CO2-Berechnung wird gemäß dem Greenhouse Gas Protocol Corporate Standards (GHG Protocol) durchgeführt. Es ist international der am weitesten verbreitete und anerkannteste Standard für die CO2-Bilanzierung von Organisationen. Für die Erstellung der CO2-Bilanz werden folgende fünf grundlegende Prinzipien beachtet:

  • Relevanz: Auswahl der organisatorischen Grenzen (Unternehmensbestandteile/Standorte und Tochterunternehmen) und der operativen Grenzen (Emissionsbereiche)
  • Vollständigkeit: Erfassung aller relevanten Emissionsquellen innerhalb der gewählten Systemgrenzen
  • Konsistenz: Verwendung von Berechnungsmethoden und Auswahl der Systemgrenzen, die eine Vergleichbarkeit über die Jahre hinweg ermöglichen
  • Transparenz: Eindeutige und für externe Dritte nachvollziehbare Darstellung der verwendeten Daten, Emissionsfaktoren, Berechnungen und Ergebnisse
  • Genauigkeit: Verzerrungen und Unsicherheiten sollen minimiert werden, um durch die Ergebnisse eine solide Entscheidungsgrundlage zu haben
Shift Consulting AG hat 4,92 von 5 Sterne | 71 Bewertungen auf ProvenExpert.com Shift Consulting AG hat 4,92 von 5 Sterne | 71 Bewertungen auf ProvenExpert.com