Was sind die Grundprinzipien für die Berechnung des Fußabdrucks?

Was sind die Grundprinzipien für die Berechnung des Fußabdrucks?

Eine CO2-Berechnung wird gemäß dem Greenhouse Gas Protocol Corporate Standards (GHG Protocol) durchgeführt. Es ist international der am weitesten verbreitete und anerkannteste Standard für die CO2-Bilanzierung von Organisationen. Für die Erstellung der CO2-Bilanz werden folgende fünf grundlegende Prinzipien beachtet:

  • Relevanz: Auswahl der organisatorischen Grenzen (Unternehmensbestandteile/Standorte und Tochterunternehmen) und der operativen Grenzen (Emissionsbereiche)
  • Vollständigkeit: Erfassung aller relevanten Emissionsquellen innerhalb der gewählten Systemgrenzen
  • Konsistenz: Verwendung von Berechnungsmethoden und Auswahl der Systemgrenzen, die eine Vergleichbarkeit über die Jahre hinweg ermöglichen
  • Transparenz: Eindeutige und für externe Dritte nachvollziehbare Darstellung der verwendeten Daten, Emissionsfaktoren, Berechnungen und Ergebnisse
  • Genauigkeit: Verzerrungen und Unsicherheiten sollen minimiert werden, um durch die Ergebnisse eine solide Entscheidungsgrundlage zu haben
Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.
Shift Consulting AG hat 4,92 von 5 Sternen | 71 Bewertungen auf ProvenExpert.com Shift Consulting AG hat 4,92 von 5 Sternen | 71 Bewertungen auf ProvenExpert.com